FORMATE - träumen

„Das Leben ein Traum“ (Pedro Calderón de la Barca)

Die GEDOK-Künstlerin Ursula Jenss-Sherif zeigt Ihre Traumvariationen.

Als Malerin kann ich innerhalb der Schranken, die mir die zwei Dimensionen des Bildes setzen, alles ausdrücken. Ohne Rücksicht auf die Realitäten kann ich Gegenstände miteinander verknüpfen und Gedankenspiele und Träume ausdrücken, bis zur Grenze des Formats. Es wäre auch möglich, im Bild zu vervollständigen, was in der Realität Fragment ist. Die Zukunft könnte ich vorwegnehmen und das beständig zu sein Scheinende, kann brüchig oder zerfallen dargestellt werden.

 

Karte traum 01Karte traum 02


GEDOK GalerieSalon

Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

Eröffnung: Sonntag, 3. Juni 2018 | 12 Uhr
Begrüßung: 
Viktoria Krüger | 1. Vorsitzende der GEDOK NiedersachsenHannover e. V.
Einführung: Dr. Carmen Putschky | Kunsthistorikerin
Mi 15-18 Uhr | Sa+So 14-17 Uhr

SalonGespräch: Samstag, 16. Juni 2018 | 16 Uhr

Zu Gast GRUPPE POESIE - Prosa, Lyrik und Musik - Christa Eschmann, Barbara Macherius, Markus Neuert, Dirk Strauch

Anmeldung erforderlich unter 0511.131404

3. Juni - 8. Juli 2018

 

FORMATE - niedere tierchen

"Staatsquallen, Wimperlinge, Geisselhütchen, Gurkensterne..."

wundersame Namen für allerwinzigste Lebewesen, den wirbellosen Herrschern im Tierreich, zu denen 96 Prozent aller bislang beschriebenen Tierarten zählen.
Die GEDOKIANERIN Rosemarie Sprute dringt auf malerische Art und Weise in diese faszinierend-phantastisch verborgene Welt ein und macht sie sichtbar.
Zitat: "Unsichtbar und unterschätzt, von urtümlicher Baueigenart, mal symmetrisch, mal ornamental, immer zierlich und individuell - das Niedere Tier will künstlerisch erforscht werden".

karte tierchen 01karte tierchen 02


GEDOK GalerieSalon

Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

Eröffnung: Sonntag, 15. April 2018 | 12 Uhr
Begrüßung: 
Viktoria Krüger | 1. Vorsitzende der GEDOK NiedersachsenHannover e. V.
Mi 15-18 Uhr | Sa+So 14-17 Uhr

SalonGespräch: Samstag, 12. Mai 2018 | 15 Uhr
Zu Gast Detlef Zimmer, Biologe
Anmeldung erforderlich unter 0511.131404

15. April - 27. Mai 2018

 

 

FORMATE - drei plus eins

Hinter dem Zahlenspiel versteckt sich ein Künstlerinnen-Quartett von FORMAT, eine Gemeinschaft, die sich im Zusammenspiel bewährt hat, da sich verschiedene Techniken, Ausdrucksformen und Gedanken zu einem spannenden und harmonischem Gesamtbild fügen. 

Giselheid Cornelsen ist mit Papierarbeiten, Acrylcollagen vertreten und setzt auf "Formenvielfalt". Josephine Fehlauer zeigt ebenfalls Papierarbeiten, Mischtechnik und Collagen. Bei ihr dreht sich alles um "Frauen von Format", um Gesichter und Figuren. Jutta Hönkhaus hat als dritte im Bunde auch Papier gewählt, in Verbindung mit Acryl und Druck, und variiert das Thema "Schrittmacher", ein Appell gegen den Stillstand in jeglicher Hinsicht. Hanne Niescken-Voigt rundet das Quartett mit ihren Arbeiten aus Keramik, Holz und Eisen ab, die in einer besonderen Technik, in Raku, gestaltet sind. Bei ihr steht das "SEIN und/oder SEINlassen" im Mittelpunkt - als Wegweiser zu sich selbst.

karte 31 01karte 31 02


GEDOK GalerieSalon

Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

Eröffnung: Sonntag, 25. Februar 2018 | 12 Uhr
Begrüßung: 
Viktoria Krüger | 1. Vorsitzende der GEDOK NiedersachsenHannover e. V.
Mi 15-18 Uhr | Sa+So 14-17 Uhr

SalonGespräch: Samstag, 3. März 2018 | 14 - 17 Uhr
Zu Gast Ursula Jenss-Sherif zeichnet Portraits
Anmeldung erforderlich unter 0511.131404

25. Februar - 8. April 2018