Das Jahresthema für 2021 lautet 
o-tonleider wird das Corona-Thema auch weiterhin unser Gemeinschaftsleben beeinflussen, mit Ver- und Geboten, Ungewissheiten und einschneidenden Veränderungen. Dies gilt nach wie vor insbesondere für Kunst und Kultur, daher ist es umso wichtiger und entscheidender, die Aufmerksamkeit stetig auf diese systemrelevanten Bereiche zu richten! 
Allemal Grund und Anlass genug für die GEDOK NiedersachsenHannover ihr Programm, so wie geplant, zu präsentieren: als Ausrufungszeichen für Kunst und Kultur! 
Unter dem Leitmotiv "DENNOCH!" - ein Begriff, den die Dichterin und GEDOKIANERIN Hilde Domin (1909-2006) einst prägte und an dessen Kraft sie zeitlebens glaubte.


Ausstellungen im GEDOK GalerieSalon


o-ton - 3 mal anders

Am Sonntag, dem 10. Januar 2021 starten wir mit der Ausstellung o-ton - 3 mal anders und setzen dabei wieder auf unser "PanoramaSchaufenster", das rund um die Uhr zu Ein- und Ausblicken auf die Arbeiten der 3 Künstlerinnen BRITTA AHRENS, HELGA BEISHEIM und KARIN HESS einlädt.

Wie der Titel andeutet, dreht sich alles um Malerei, die sozusagen als "Roter Faden" die sehr unterschiedlichen Ausdrucksformen und Interpretationen des Trios miteinander verbindet. Die Ausstellung ist unsere Botschaft und unser Angebot in Sachen "KUNST ÖFFNET AUGEN", zunächst leider nur als Schaubild hinter Glas, aber hoffentlich bald wieder verbunden mit persönlichen Besuchen und normalen Kontakten ...

Bis dahin sind wir für alle Freundinnen und Freunde von Kunst und Kultur da, und zwar immer mittwochs von 15-18 Uhr, Anruf genügt unter 0511.131404!

 

karte 3mal 01karte 3mal 02

 

GEDOK GalerieSalon
Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

Telefon: 0511.131404 | immer mittwochs von 15-18 Uhr

10. Januar - 21. Februar 2021