Das Jahresthema für 2021 lautet o-ton, leider wird das Corona-Thema auch weiterhin unser Gemeinschaftsleben beeinflussen, mit Ver- und Geboten, Ungewissheiten und einschneidenden Veränderungen. Dies gilt nach wie vor insbesondere für Kunst und Kultur, daher ist es umso wichtiger und entscheidender, die Aufmerksamkeit stetig auf diese systemrelevanten Bereiche zu richten! 

Allemal Grund und Anlass genug für die GEDOK NiedersachsenHannover ihr Programm, so wie geplant, zu präsentieren: als Ausrufungszeichen für Kunst und Kultur! 
Unter dem Leitmotiv "DENNOCH!" - ein Begriff, den die Dichterin und GEDOKIANERIN Hilde Domin (1909-2006) einst prägte und an dessen Kraft sie zeitlebens glaubte.
Wir laden daher – bis wir wieder öffnen können – zum "Fensterln" ein, ein Angebot, sich auf den Weg zu machen und einen Blick zu riskieren, unsere große Glasfront ermöglicht dies und lädt rund um die Uhr dazu ein.

 

Ausstellungen im GEDOK GalerieSalon

o-ton - spielräume neu entdecken

Seit dem 16. Mai 2021, zeigt sich zum 4. Mal in diesem Jahr ein ungewöhnliches Szenario, das Assoziationen an ein „Rollenspiel“ weckt, denn die wesentlichen Elemente sind klassische Papprollen in verschiedenen Längen, die sich bei näherem Hinschauen als Schriftrollen „outen“, aufwändig gestaltet von Barbara Diabo, auf der Grundlage der Mitarbeit und Mitwirkung vieler unterschiedlicher Mitstreiter*innen, beziehungsweise Mitspieler*innen. 
Die Aufgabe bestand und besteht darin, aus den von der Künstlerin gesammelten Zeitungsüberschriften neue Sätze zu bilden. Denn das ist der Kern und das wesentliche Anliegen dieser besonderen Ausstellung: Die Interaktion mit Menschen, ihre Einbeziehung in ein lebendiges und wachsendes KunstProjekt mit dem Ziel, Neugier zu wecken, Mut zu machen für gedankliches Neuland, für Perspektivwechsel und andere Sehweisen – im Rahmen eines bestimmtes Lebensabschnittes.
Das vor Ort präsentierte Ergebnis – und das künstlerische Konzept – besteht in den von Barbara Diabo gestalteten Collagen, in denen sie die unbewussten Welten ihrer Mitspieler*innen aufbereitet und sozusagen auf Papprollen gebannt hat, rundherum zu betrachten, geeignet zum Aufhängen oder Hinstellen.
Aber das ist nicht alles, denn der Prozess soll sich fortsetzen und weitere Interessierte und Neugierige sind zum Mitspielen eingeladen – selbstverständlich unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln, d.h.,  nur für Einzelpersonen nach Terminabsprache unter 0511.131404.

 

karte spielraum 01karte spielraum 02

 

GEDOK GalerieSalon
Lola-Fischel-Straße 20
30173 Hannover

 

SalonGespräch (geplant): Sonntag, 20. Juni 2021 | 15 Uhr
Gemeinsam mit Barbara Diabo soll das verborgene Potential der Anwesenden im kreativen Spiel lebendig werden. Anmeldung unter 0511.131404

Telefon: 0511.131404 | immer mittwochs von 15-18 Uhr

16. Mai - 20. Juni 2021